Motorrad Batterie Zellenschluss

Obwohl die Batterie zu den wichtigsten Teilen eines Motorrades gehört, kommt es immer wieder zu Fehlbhandlungen und Missverständnissen. So kommt es vor allen Dingen im Frühjahr dazu, dass Batterien defekt sind, obwohl sie erst im Jahr davor gekauft wurden. Ein Grund dafür ist die Tatsache, dass die Batterien im Winter eingebaut blieben und nicht frostfrei standen. Da die Schwefelsäure mit Wasser gemischt ist, kann der Akku auch einfach einfrieren. Darüber hinaus kann es auch dazu kommen, dass ein Zellenschluss in der Motorradbatterie bewirkt wird. Lesen Sie, wann und wie es zu diesem Defekt kommt.

Motorbatterien müssen im Vergleich zu Autobatterien noch leistungsfähiger sein und auch bei kälteren Temperaturen bestehen. Die besten Anbieter aus den Experten- und Kundentests stellen wir Ihnen auf unserem Fachportal vor.

Was ein Zellenschluss der Motorrad Batterie bewirkt

Das ständige Laden und Entladen im Betrieb sorgt für eine ständige chemische Veränderung des in der Motorrad Batterie eingepressten Bleis, Bleisulfats und Bleioxids. Mit der Zeit führt das zwangsläufig zu einer Lockerung der Pressung. Ähnlich kommt es dazu auch durch Erschütterungen beim Fahren. Denn die in der Motorrad Batterie eingepressten Stoffe fallen aus und bilden einen Bodensatz beziehungsweise den Bleischlamm. Das zunehmende Ausrieseln der Gitter bedeutet einen zunehmenden Verlust in puncto Kapazität. Diese Erscheinung wird auch als Verschlemmung der Zellen bezeichnet und bedeutet das Ende eines Bleiakkus. Sobald der Bodensatz die Zellen berührt, kommt es zum Zellenschluss.

Zur beliebten Motorradbatterie >

Wie es zum Zellenschluss der Motorrad Batterie kommt

Am Boden einer Starterbatterie mit flüssigen Elektrolyten sind Mulden vorhanden. In diesen sammelt sich der oben bereits beschriebene Schlamm. Die Mulden sind dann irgendwann voll, sodass der Bodensatz die Zellen berührt. Dies bewirkt einen Zellenschluss einer oder mehrerer Zellen. Zu einem solchen Effekt kann es auch kommen, wenn eine bereits verschlammte Batterie ruckartig und abrupt oder nicht waagerecht beziehungsweise weit aus ihrer normalen Lage transportiert wird das heißt, wenn sie schräg hingestellt wird. Das würde die Theorie erklären, dass nur unbewegt genutzte Batterien länger halten sollen.

Exide Classic 12V 2 OPzS 100LA NVZS120100WC0FB 12 Volt 100 Ah

  1. Harley-Davidson AGM Batterie
    Hawker Genesis 12V 16Ah 12EP16 AGM-Batterie
    Exide G19 Bike Gel Motorradbatterie12V 19Ah 170Ah DIN 51913
    Hawker EnerSys Odyssey Motorradbatterie PC545 13Ah (DIN 81500)
    Optima YT S 5,5 YellowTop 75Ah
    VOSS.farming 12 Volt – 12 Ah Blei-Vlies-Akku mit Laderegler
    Exide ES 1600 (ersetzt G140) 12V 140Ah Bleigel Akku VRLA
    Intact HVT-01 12V 18Ah Motorradbatterie YTX20L-BS rüttelfest
    Hawker EnerSys Odyssey Motorradbatterie PC680 16Ah (DIN 51913)
    LICENCE Batterie B49-6
    Varta Powersports AGM YTX5L-4 Motorrad Batterie YTX5L-BS 504012003 12V
    Intact HVT-02 12V 30Ah Motorradbatterie YIX30L-BS rüttelfest
    HR Bike Power GEL Motorradbatterie YB4L-B 50411 12V 5Ah
    ABSAAR 158001 EVO 4.0 Batterieladegerät, Rot/Schwarz
    CTEK MXS 5.0 Batterieladegerät Mit Automatischer Temperaturkompensation, 12V 5.0 Amp (EU Stecker)
    Batterie Shido Lithium LTX5L-BS / YTX5L-BS, 12V/CCA:95A (113x70x105mm)
    KS TOOLS Batterie-Booster mobiles Starthilfegerät 12 Volt / 700 A inkl. Ladegerät und Kabelsatz
    Orbis 12V 95Ah Autobatterie StartPowerPlus BS59502
    Exide Sonnenschein Solar Block SB12/100A Blei Akku mit A-Pol 12V, 100000mAh

Die Kapzitätangabe einer Motorrad Batterie nur richtig messen, wenn die Ruhespannung nicht durch Zellenschluss unter der Nennspannung liegt

Die ungefähre Kapazität an einer Starterbatterie kann auch an der Klemmspannung abgeschätzt werden. Dazu wird die Spannung direkt an der über mehrere Stunden unbelasteten und ungeladenen Batterie gemessen. Allerdings gibt ein solches Verfahren nur in dem Fall eine halbwegs verwertbare Angabe der Kapazität, wenn die Batterie nicht hochohmig geworden ist. Oder durch etwa Zellenschluss die Ruhespannung generell unter der Nennspannung liegt. In diesem Sinne erkennt man eine hochohmige Batterie daran, dass sie beim Laden sehr schnell „voll“ ist (also keinen Strom mehr aufnimmt), die Spannung aber sofort wieder zusammenbricht.

Motorrad Batterie Unterschiede

Zur beliebten Motorradbatterie >