Wie lange ist eine Motorradbatterie haltbar

Das Thema Lebensdauer der Motorradbatterie ist ein ganz wichtiges. Zum Teil halten die Batterien bei richtiger Pflege bis zu zehn Jahre, andere wiederum nicht länger als zwei Jahre. Als in etwa die Zeit der Garantie. Da wir hier nicht an Zufälle glauben, empfehlen wir zur Wahl der richtigen Batterie. Die ermittelten Testsieger (können gerne auch hier eingesehen werden) sind da schon eine Hilfe. Experten raten zudem auch während der Winterpause auf einige Dinge zu achten, um die Laufzeit zu verlängern.

Die Motorrad-Batterie sollte im Winter auf keinen Fall im Leerlauf gestartet werden. Das ist nicht nur schlecht für die Batterie, sondern beschädigt auch das Bike selbst.

Die besten Ladegeräte für das Motorrad

Gehen wir nach den Kundenbewertungen, so ergibt sich ein recht interessantes Ranking. Leider hat der Gesamtsieger seine Produktion mittlerweile eingestellt. Aus diesem Grund rückt der Zweitplatzierte auf Platz 1. Die besten 5 Anbieter sind:

Ausschlaggebend für das Ranking sind die Erfahrungsberichte der Kunden bzw. Biker selbst. Die Top Motorradbatterien finden Sie stets unter der News-Kategorie.

Zur beliebten Motorradbatterie >

Weitere interessante Themen zur Motorradbatterie

Motorradbatterie
Varta Motorradbatterie
Motorradbatterie
Intact Motorrad Batterie
Motorradbatterie
Motorrad Batterie Ladegerät
Motorradbatterie
Shido Motorradbatterie

Die Haltbarkeit kann mit einfachen Mitteln selbst verlängert werden

Ist die passende Batterie einmal gefunden, dann gibt es eine Reihe von guten Möglichkeiten, um die Laufzeiten der Motorradbatterien erheblich zu verlängern. Schon bei einer dreimonatigen Pause sollte die Batterie wieder aufgeladen werden. Der ADAC empfiehlt dabei auf eine Raumtemperatur von etwa 20 Grad Celsius zu setzen, um es wieder auf 100 Prozent zu schaffen. Günstig ist dabei eine regelmäßige Wartung der Batterien. Auf einen Start im Leerlauf sollten Sie hingegen besser verzichten. Das schädigt nicht nur das Bike, sondern macht auch die Batterie nicht haltbarer. Erfahren Sie hier auch mehr zur Shido Motorradbatterie.

Wie sollte die Batterie aufgeladen werden

Um die Batterie optimal aufladen zu können, sollten Sie immer zuerst den Minuspol abklemmen und beim Wiedereinbau wieder zuletzt anklemmen. Die Pole sollten mit fettlosen und vor allem sauberen Klemmen befestigt werden. Die Zündung sollte in jedem Fall ausgeschaltet werden, um Beschädigungen an den Motorsteuergeräten vermeiden zu können.

Zur beliebten Motorradbatterie >