Motorradbatterie Yamaha XJ 900

Wer eine Yamaha XJ 900 Diversion fährt, hat ein wahres Schmuckstück an seiner Seite. Leider wurde dieses Modell nicht mehr gebaut oder hergestellt. Produktionszeit war von 1994 bis 2003. Diese Maschine verbindet Sportlichkeit mit Eleganz perfekt. Auch wenn inzwischen die Maschine als veraltet bezeichnet wird, haben es die technischen Daten in sich. Besonderheit ist hier, dass das Motorrad eine spezielle Batterie benötigt. Je nach Baujahr und Hubraum müssen andere Batteriemodelle verbaut werden.

Motorbatterien müssen im Vergleich zu Autobatterien noch leistungsfähiger sein und auch bei kälteren Temperaturen bestehen. Die besten Anbieter aus den Experten- und Kundentests stellen wir Ihnen auf unserem Fachportal vor.

Finden Sie hier Ihre passende Motorradbatterie

Yamaha YZF-R1M ABS (147 kW) mit 358 von 400 Punkten im „Motorrad“ Testbericht

  1. Aprilia RSV4 RF ABS (148 kW) 370 von 400 Punkten
  2. BMW Motorrad S 1000 RR ABS (146 kW) 361 von 400 Punkten
  3. Yamaha YZF-R1M ABS (147 kW) 358 von 400 Punkten
  4. Kawasaki Ninja ZX-10R ABS (147 kW) 344 von 400 Punkten

Zur beliebten Motorradbatterie >

Weitere Motorradbatterien im Testbericht:

Motorradbatterie
Polo Motorradbatterie
Motorradbatterie
BMW Motorradbatterie
Motorradbatterie
Shido Motorradbatterie
Motorradbatterien
Batterie Ladegerät

Gel-Batterien für Yamaha XJ 900 im Praxistest

Für die Baujahre 1995 bis 2003 kann eine Gelbatterie verbaut werden. Die Batterie Gel Yamaha hat eine Spannung von 12-Volt. Es sind keine Einstellungen oder Änderungen am Fahrzeug vorzunehmen. Diese Form der Batterie kann besonders durch eine hohe Startkraft und einer sehr langen Lebensdauer überzeugen. Die Kapazität ist auf 14 Ah festgelegt. Die Energieleistung beträgt im unterschiedlichen Tests 168 Wh. Gel-Batterien sind rüttelfest und sind mit einer auslaufsicheren Ausführung versehen. Mit einem Kostenpunkt von 40-55 Euro ist diese Batterie sehr preiswert.

Batterie Gel Yamaha FZR 1000 Genesis 2LA 1987-1988...*
  • für Yamaha FJ 1100 47E 1984-1985
  • 12 Volt Gel-Batterie, 13Ah
  • LxBxH 134mm x 89mm x 160mm, Gewicht 4,5Kg

Unterschiedliche Testergebnisse für Motorradbatterien

Es gibt jedoch auch andere Batterien, welche verbaut werden können. Wichtig ist neben der Größe, dass sie eine Spannung von 12 V bereit stellen. Nach Kundenerfahrungen sind neben der Gel-Batterien von JMT (JMT JMTX14-BS 12V 14Ah) die von intAct Bike-Power Gel (GEL12-12B-4) und Siga Batteries Bike Power (YTX12-BS) als sehr gut zu bezeichnen. Ebenfalls gute Kundenbewertungen und Testergebnisse (Magazine) erhalten die Motorradbatterien von Varta (Funstart AGM YTX14-BS) . Leider kann die Yuasa -Batterie (Yumicron YB9-B) nur durchschnitlich auffallen.

Batterie Gel JMT JMTX7L-BS 12V 7Ah
intact Bike-Power GEL 12V 21Ah BMW mit ABS 51913...
Motorrad Batterie YTX9-BS AGM GEL 9Ah 12V 140A/EN...
Batterie Varta Funstart AGM 512014010 A514 12 Volt...
Techniktest der Daten zur Yamaha XJ 900

Das Motorrad verfügt über einen Hubraum von 892. In der Regel sind 4 Zylinder verbaut. Mit einem Gesamtgewicht von 276 Kg ist das motorisierte Zweirad recht leicht. In der Basis stellt die Maschine 90 PS und 66 KW zur Verfügung. Im Gegensatz zu anderen ähnlichen Maschinen, ist diese Yamaha luftgekühlt. Der Tank ist mit 24 Liter recht ordentlich groß. Die Reichweite ist damit sehr groß.

Preistest zeigt, dass Maschine im Onlinehandel günstiger ist

Im Gegensatz zum Fachhandel vor Ort, können Onlinehändler mit einem ähnlich guten oder teilweise besseren Kundenservice überzeugen. Doch ist es noch erfreulicher, dass die Preise der Batterien beim Onlineshop deutlich niedriger sind. Die Lieferung erfolgt meist sehr schnell, so das der Verbraucher nicht lange auf seine neue Batterie warten muss.

Zur beliebten Motorradbatterie >

Neuer Kommentar